Sperlingspapageien

"

 
Ein schlimmer Notfall waren 24 Sperlingspapageien, die ein Züchter schnell abgeben musste. Die Vögel lebten dort auf engstem Raum im Dreck. Sie waren teils in einem erbärmlichen Zustand, gerupft, hängende Flügel, unterernährt, vermilbt, mit abgebissenen Zehen oder ganzen Füßen. Nach ärztlichen Behandlung und mit viel Pflege haben sie sich gut erholt, verpaart und konnten dann alle in ein neues Zuhause ziehen.

Anbei eine große BITTE... Sollten Sie Vögel von einem Züchter kaufen, schauen Sie sich bitte die Zuchtanlage an. Züchter die dies nicht zulassen, sollten Sie sofort meiden. Kaufen Sie aus einer schlechten Zucht keine Vögel aus Mitleid, dass verschlimmer das Ganze nur, denn neue Vögel werden nachrücken.
In Zoohandlungen sollte man grundsätzlich keine Tiere kaufen, denn da wissen Sie in der Regel nichts über derren Herkunft.


Hier ein paar Bilder dieser Sperlis...













Die gleichen Vögel nach ein paar Monaten guter Pflege....